Services

So hilft die Dachmarke den Installateursbetrieben

In Zusammenarbeit mit den Landesinnungen entwickelte die Dachmarke einige Services, um den Installateursbetrieben zu helfen. Diese digitalen Helfer bringen den Betrieben neue Kunden, sie helfen dabei Fort- und Weiterbildung zu organisieren und sich mit anderen Installateuren schneller auszutauschen.  

Die Dachmarke wird in den nächsten Monaten verstärkt die Kommunikation mit den Endkunden suchen, um das Vertrauen in die österreichischen Installateure zu stärken. Daneben werden neue Services vorgestellt, die den Betrieben das Leben erleichtern und ihnen helfen, noch besser auf die Anforderungen der Zukunft zu antworten.

Denn die besten Botschafter der Dachmarke sind die Mitgliedsbetriebe selbst!

Der Installateurfinder

Der Installateurfinder wurde als praktisches Werkzeug gedacht, um Kunden effektiver zum jeweils passenden Installateuren zu leiten. Die Suchfunktion des Installateurfinders sorgt nicht nur für mehr gezielte Kundenkontakte, sondern unterstützt auch bei der Erweiterung des Kundenkreises und ermöglicht mehr Spezialisierungsentsprechende Anfragen. 

Nur gewerblich registrierte Betriebe (Firmen A-Z) werden dabei angezeigt. Um auch über die angebotene Produkte („Notfälle“, „Gas“, „Heizung“, etc.) gefunden zu werden, muss sich jeder Installateursbetrieb im Firmen A-Z (https://firmen.wko.at) anmelden und die von ihm angebotenen Produkte und Leistungen angeben. 

Dadurch werden die Stärken des Betriebs hervorgehoben - dies trägt zum Bekanntheitsgrad als Spezialist bei. Eine Anleitung wie Sie Ihre Produkte und Dienstleistungen in das Firmen A-Z eintragen, finden Sie am Ende des Artikels. 

Der Installateurfinder: www.installateurfinder.at

Die Installateurakademie

Die Installateurakademie ist die zentrale Anlaufstelle zum Thema Fort- und Weiterbildung aller 5.500 Mitgliedsbetriebe der Bundesinnung der Sanitär-, Heizungs- und Lüftungstechniker der WKO Österreich. Egal ob Fortbildungsmaßnahmen zu einzelnen Produkten oder Weiterbildung zu sehr allgemeinen Themen: die Installateurakademie ist die erste Adresse, wenn es um Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen für Installateure geht.

Alle angekündigten Veranstaltungen können von den Installateuren nach Unternehmen, geographischer Lage, Interessensgebiet (Heizung, Lüftung, Sanitär, etc.), nach spezifischen Produkten oder nach Zielgruppe (Geschäftsführer, Vertrieb, Lehrling, etc.) gefiltert werden. Durch ein ausgeklügeltes Mailing-System werden die Betriebe auf Wunsch automatisch benachrichtigt, sobald eine Fort- oder Weiterbildung in deren Nähe oder zu einem spezifischen Produkt stattfindet. 

Das Schwarze Brett

Das Schwarze Brett ist der Ort an dem sich die Betriebe einfach und unkompliziert mit anderen Installateuren austauschen können. Die Anzeigen sind kostenlos und ausschließlich den Installateuren der WKO vorbehalten. Sie suchen zeitweise Mitarbeiter für eine größere Baustelle oder möchten Restmaterialien verkaufen? Sie möchten ein Montageauto mit anderen teilen? Posten sie einfach eine Anzeige. Alle Einträge können einfach sortiert und angezeigt werden.

Am schwarzen Brett kann gesucht und gefunden werden. Was immer auch in Ihrem Bundesland passiert: mit dem Newsletter entfällt lästiges Nachschauen. Sie erhalten ganz einfach eine Email, sobald jemand etwas in Ihrem Bundesland postet.

Für das Login sind die WKO-Zugangsdaten notwendig. Eine kurze Anleitung dazu finden Sie weiter unten. 

Das Schwarze Brett für Installateure

Kurz Anleitung zum Update ihrer Firmendaten im Firmen A-Z:

1. Rufen Sie die Seite www.installateurfinder.at auf.
2. Klicken Sie rechts oben oben auf "Mein Unternehmensdaten bearbeiten".
3. Melden Sie Sich mit Benutzernamen und Passwort an.
[Nutzen Sie Benutzernamen und Passwort ebenfalls um sich beim Schwarzen Brett einzuloggen].
4. Wählen Sie die jeweilige Berechtigung im Dropdownmenü aus.
5. Ordnen Sie die jeweilige Produkte unter "Branchenkatalog: alle Produkte und Dienstleistungen" zu.
6. Klicken Sie auf "Änderungen speichern".
7. Fertig!